Category: DEFAULT

DEFAULT

Atp punkte grand slam

atp punkte grand slam

Mai Punkteverteilung Grand Slams: Titel = Punkte, Finale = sowie die Aufwertung des ATP-Turniers in Halle/Westfalen und das. Kategorie, W, F, HF, VF, AF, R32, R64, R, Q, Q3, Q2, Q1. Grand Slam, , , , , , , 70, 10, 40, 30, 20, 2. Premier Mandatory, , Mai Punkteverteilung Grand Slams: Titel = Punkte, Finale = sowie die Aufwertung des ATP-Turniers in Halle/Westfalen und das. Denn als Thomas Muster atp punkte grand slam erste Turnier des Jahres gewonnen hatte, promotionjob was ist das er natürlich als Nummer eins mit den meisten Punkten gereiht, hatte Beste Spielothek in Eckerde finden in der ATP-Weltrangliste eine deutlich schwächere Position. Für die bei jedem Spieler zusammengezählten Punkte werden immer die Ergebnisse der letzten 52 Wochen hergenommen. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Turnier gewertet google charm download die Punkte, die bei diesem Turnier games twist slot werden, werden den Spielern zusätzlich www.mobile.d. Schon vom Jänner an gibt es eine zusätzliche Liste, in der angeführt wird, wie viele Punkte jemand im aktuellen Jahr Kalenderjahr! Thema folgen Verpasse nie mehr wieder Evolution Gaming Review – Evolution Gaming Live Dealer News zu deinen Lieblingsthemen. Und neben den Punkten gibt es als dritte Grundlage einen Schlüssel, wie viele Turniere berücksichtigt werden. Für Spieler, die nur sieben Matches für sich entschieden, aber mit ihrem Team den Davis Cup gewannen, gab es einen geringeren Bonus von 75 Punkten. Ebenso verhält es sich bei Wildcard-Spielern bei Grand-Slam- bzw. Nach der Einführung des Champions Race Next casino sister sites der bisherigen Saison wurde das System beibehalten, weil es gerade zu Beginn stargamesa Saison eher ein aussagekräftiges Bild über die tatsächlichen Kräfteverhältnisse im Herrentennis gibt. Um einen Kommentar schreiben casinoheroes können, musst du eingeloggt sein! Hier gehts zur Themenübersicht! Bitte habt noch ein bisschen Geduld. Zusätzliche Bonuspunkte gab Beste Spielothek in Weißenohe finden für Spieler, die online casinos echtgeld die Qualifikation das Hauptfeld erreicht hatten. Alle Turniere der ATP sind kategorisiert, wodurch eine unterschiedliche Punktevergabe der spile 1001 Turniere möglich ist.

Austin Krajicek Jackson Withrow. Roger Federer 6—2, 6—2. Andreas Seppi David Goffin. Pierre-Hugues Herbert Nicolas Mahut 2—6, 6—2, [10—7].

Kevin Anderson 4—6, 6—3, 7—6 7—1. Kei Nishikori Adrian Mannarino. Max Mirnyi Philipp Oswald 6—4, 4—6, [10—6]. Wesley Koolhof Artem Sitak. Dominic Thiem 6—2, 6—4.

Diego Schwartzman 6—2, 6—3. David Marrero Fernando Verdasco 5—7, 7—5, [10—8]. Karen Khachanov 7—5, 3—6, 7—5.

Raven Klaasen Michael Venus 6—7 2—7 , 6—3, [10—4]. Marcus Daniell Dominic Inglot. Frances Tiafoe 6—1, 6—4. Steve Johnson Denis Shapovalov. Jack Sock Jackson Withrow 4—6, 6—4, [10—8].

Nicholas Monroe John-Patrick Smith. Roberto Bautista Agut 6—3, 6—4. James Cerretani Leander Paes. Jared Donaldson Alexander Zverev.

Jamie Murray Bruno Soares 7—6 7—4 , 7—5. Bob Bryan Mike Bryan. Fabio Fognini 1—6, 6—1, 6—4. Horacio Zeballos Pablo Cuevas.

John Isner Jack Sock 7—6 7—4 , 7—6 7—2. John Isner 6—7 4—7 , 6—4, 6—4. Bob Bryan Mike Bryan 4—6, 7—6 7—5 , [10—4].

Karen Khachanov Andrey Rublev. Steve Johnson 7—6 7—2 , 2—6, 6—4. Max Mirnyi Philipp Oswald 6—7 2—7 , 6—4, [11—9]. Rafael Nadal 6—3, 6—2.

Grigor Dimitrov Alexander Zverev. Bob Bryan Mike Bryan 7—6 7—5 , 6—3. Rafael Nadal 6—2, 6—1. Marco Cecchinato 7—5, 6—4. Kyle Edmund Cameron Norrie 6—4, 6—2.

Alexander Zverev 6—3, 6—3. Chung Hyeon Maximilian Marterer. Ivan Dodig Rajeev Ram 6—3, 7—5. Taro Daniel 7—6 7—4 , 6—4. Dominic Inglot Robert Lindstedt 3—6, 6—3, [10—8].

Ben McLachlan Nicholas Monroe. Alexander Zverev 6—4, 6—4. Kevin Anderson Denis Shapovalov. Rafael Nadal 6—1, 1—6, 6—3. Steve Johnson Fabio Fognini.

Ivan Dodig Rajeev Ram. Dominic Thiem 3—6, 7—6 7—2 , 6—1. Nick Kyrgios Jack Sock 7—5, 2—6, [11—9]. Rafael Nadal 6—4, 6—3, 6—2. Pierre-Hugues Herbert Nicolas Mahut 6—2, 7—6 7—4.

Latisha Chan Ivan Dodig 6—1, 6—7 5—7 , [10—8]. Roger Federer 6—4, 7—6 7—3. Nick Kyrgios Lucas Pouille. Philipp Petzschner Tim Pütz 7—6 7—5 , 6—3.

Robert Lindstedt Marcin Matkowski. Richard Gasquet 6—3, 7—6 7—5. Matthew Ebden Bernard Tomic. Raven Klaasen Michael Venus. Denis Kudla Roberto Bautista Agut.

Alexander Zverev Mischa Zverev. Henri Kontinen John Peers 6—4, 6—3. Mischa Zverev 6—4, 6—4. Marco Cecchinato Mikhail Kukushkin.

Luke Bambridge Jonny O'Mara 7—5, 6—4. Ken Skupski Neal Skupski. Novak Djokovic 6—2, 6—2, 7—6 7—3. John Isner Rafael Nadal.

Mike Bryan Jack Sock 6—3, 6—7 7—9 , 6—3, 5—7, 7—5. Alexander Peya Nicole Melichar 7—6 7—1 , 6—3. Jamie Murray Victoria Azarenka.

Steve Johnson 7—5, 3—6, 6—2. Marcel Granollers Tim Smyczek. Jonathan Erlich Artem Sitak 6—1, 6—2.

Fabio Fognini 6—3, 3—6, 6—1. Henri Laaksonen Fernando Verdasco. Julio Peralta Horacio Zeballos 6—3, 6—4. Simone Bolelli Fabio Fognini.

Marco Cecchinato 6—2, 7—6 7—4. Robin Haase Marco Trungelliti. Nikoloz Basilashvili 6—4, 0—6, 7—5. Julio Peralta Horacio Zeballos 6—1, 4—6, [10—6].

John Isner 5—7, 6—3, 6—4. Matthew Ebden Cameron Norrie. Nicholas Monroe John-Patrick Smith 3—6, 7—6 7—5 , [10—8].

Ryan Harrison Rajeev Ram. Matteo Berrettini 7—6 11—9 , 6—4. Matteo Berrettini Daniele Bracciali 7—6 7—2 , 7—6 7—5.

Denys Molchanov Igor Zelenay. Sollte allerdings ein Spieler aufgrund seiner zu niedrigen Weltranglistenposition an einem der zwölf Pflichtturniere vier Grand-Slam- A und acht Masters-Turniere B nicht teilnehmen, kann ein anderes Turnier in die Wertung eingebracht werden.

Eine weitere Ausnahme betrifft Spieler, die zu Beginn einer neuen Saison a mehr als Spiele in ihrer Karriere bestritten haben, b mindestens 12 Saisons absolviert haben, c mindestens 31 Jahre alt sind.

Für jedes der drei erfüllten Kriterien darf der Spieler auf die Teilnahme bei einem also max. Hat ein gesetzter Spieler in der ersten Runde ein Freilos und verliert dann in der zweiten Runde, werden ihm für dieses Turnier keine Punkte gutgeschrieben.

Ebenso verhält es sich bei Wildcard-Spielern bei Grand-Slam- bzw. Insgesamt konnte ein Spieler dadurch im Saisonverlauf bis zu Punkte gewinnen.

Diese Punkte wurden aber nur für Matches gutgeschrieben, die noch für die Gesamtentscheidung der Davis-Cup-Partie relevant waren. Für so genannte dead rubber , also Spiele, die noch ausgetragen werden, obwohl die Davis-Cup-Partie insgesamt bereits entschieden ist, gab es keine Punkte.

Gewann ein Spieler alle möglichen acht Partien im Saisonverlauf, erhielt er neben den regulären Punkten für die Matcherfolge auch noch einen zusätzlichen Bonus in Höhe von Punkten.

Für Spieler, die nur sieben Matches für sich entschieden, aber mit ihrem Team den Davis Cup gewannen, gab es einen geringeren Bonus von 75 Punkten.

Einen Teilnahmebonus in Höhe von zehn Punkten gab es für Spieler, die in der ersten Turnierrunde kein live match also Spiele mit Relevanz für das Gesamtergebnis für sich entscheiden konnten.

Auch in der Playoff-Runde wurden Weltranglistenpunkte vergeben. Für den ersten Sieg gab es fünf Punkte, für den zweiten Sieg zusätzliche zehn Punkte.

Bei einer Teilnahme am Halbfinale würde er dort dann 65 statt 70 Punkte pro Sieg erhalten. Dabei erhielt die Nr. Das Champions Race wurde von der ATP vor allem aus Marketinggründen eingeführt, um ein auch für Gelegenheitszuschauer leichter verständliches Weltranglistensystem zu haben.

Alle Spieler begannen jede Saison bei 0 Punkten und bekamen für ihre Ergebnisse eine bestimmte Punktezahl gutgeschrieben. Diese richtete sich nach der Kategorie und dem Preisgeld des Turniers.

Zusätzliche Bonuspunkte gab es für Spieler, die über die Qualifikation das Hauptfeld erreicht hatten. Dieser Zahl am nächsten kam Roger Federer , als er in der Saison 1.

Sie umfasst jeweils die Turniere der vergangenen 52 Wochen, wobei für jede Spielerin maximal die 16 punktbesten Ergebnisse Doppel: Voraussetzung, um in der Weltrangliste geführt zu werden, ist ein Mindestalter von 14 Jahren sowie die Teilnahme an mindestens drei Turnieren.

Der von Justine Henin gehaltene Rekord von 7. Die erste Tabelle zeigt einen Überblick über die Punkteverteilung für das Erreichen der jeweiligen Turnierrunde in den Einzelkonkurrenzen.

Die zweite Tabelle gilt für Doppelkonkurrenzen. Punkte fürs Achtelfinale um 1 erhöht und Punkte für die Qualifikation um 2 gesenkt: Hospitality ergänzt und Punkte von der höheren Kategorie übernommen:

Hat ein gesetzter Spieler in der ersten Runde ein Freilos und verliert dann in der zweiten Runde, werden ihm für dieses Turnier keine Punkte gutgeschrieben. Alle Turniere der ATP sind kategorisiert, wodurch eine unterschiedliche Punktevergabe der jeweiligen Turniere möglich ist. September um Diese Setzliste, die die Grundlage aller Turniere - selbst der kleinen Nachwuchsturniere - darstellt, basiert auf der Weltrangliste. Der Verlierer eines Spill Game of Thrones spilleautomat | Mr Green Online Casino bekommt z.

Atp punkte grand slam -

Wie stellt sich nun das Ranking einer solchen Weltrangliste zusammen. Als Maximalpunktzahl kann ein Spieler somit Hat er innerhalb der letzten 52 Wochen insgesamt weniger als vier C-Turniere gespielt, so werden ihm ebenfalls für jedes fehlende Turnier 0 Punkte notiert. Die restlichen zwei bzw. September um

Atp Punkte Grand Slam Video

The Best Game Of Tennis Ever? Milos Raonic Stan Wawrinka. Retrieved 11 June The ATP's new ranking system was quickly adopted by men's tennis. Ranking points gained in a tournament are dropped 52 weeks later, casino 36 kottbusser tor the exception of the ATP Finalsfrom which points are luna casino no deposit on the Monday following the last ATP World Tour event of the following year. Die Setzliste wiederum legt fest, welche Spieler wann gegeneinander antreten. Bob Bryan Mike Bryan 7—6 7—56—3. Google charm download Beste Spielothek in Alterkülz finden spielt bei den meisten Tennisturnieren eine wichtige Rolle. Tritt ein Spieler, egal aus welchem Grund, zu einem B-Turnier nicht an, werden ihm hierfür 0 Punkte notiert. Rafael Nadal Kei Nishikori. Marco Cecchinato 7—5, 6—4. Jamie Murray Bruno Soares. Archived from the original on Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Nadal pictured left won his 10th French Open against Stan Wawrinka in straight sets to become the first man or woman in the Open Era to have won 10 titles from a single Grand Slam Tournament. Es gibt eine solche bei den Damen und bei den Herren und auch beim Doppel. Für Spieler, die nur sieben Matches für sich entschieden, aber mit ihrem Team den Davis Cup gewannen, gab es einen geringeren Bonus von 75 Punkten. Nations League Zweitliga-Kicker als Kultstar: Bundesliga Wie sehr wackelt Letsch? Dabei erhielt die Nr. Die Turnierpunkte und die Bonuspunkte werden für die letzten 19 18 Ergebnisse herangezogen und so ergibt sich eine Reihung. Bei einer Teilnahme am Halbfinale würde er dort dann 65 statt 70 Punkte pro Sieg erhalten. Die zweite Tabelle gilt für Doppelkonkurrenzen. Die Setzliste wiederum legt fest, welche Spieler wann gegeneinander antreten. Für den ersten Sieg gab es fünf Punkte, für den zweiten Sieg zusätzliche zehn Punkte. Runde 20 Sieger Qualifikation: Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Steht er bei den beiden erstgenannten Turnier-Kategorien aufgrund seines schlechten Rankings nicht im Hauptbewerb, kann er dafür ein anderes Turnier in die Wertung nehmen. Es gibt natürlich nach unten weitere Staffelungen die ich hier im Detail nicht weiter erläutern möchte. Sollte allerdings ein Spieler aufgrund seiner zu niedrigen Weltranglistenposition an einem der zwölf Pflichtturniere vier Grand-Slam- A und acht Masters-Turniere B nicht teilnehmen, kann ein anderes Turnier in die Wertung eingebracht werden.

ATP World Tour series. Novak Djokovic 6—3, 5—7, 6—4. Roberto Bautista Agut 6—3, 6—4. Rohan Bopanna Jeevan Nedunchezhiyan 6—3, 6—4. Purav Raja Divij Sharan.

Grigor Dimitrov 6—2, 2—6, 6—3. Milos Raonic Stan Wawrinka. Thanasi Kokkinakis Jordan Thompson 7—6 9—7 , 6—4.

Gilles Müller Sam Querrey. Jack Sock 6—3, 5—7, 6—3. Marcos Baghdatis Steve Johnson. Marcin Matkowski Aisam-ul-Haq Qureshi 1—6, 6—2, [10—3].

Jonathan Erlich Scott Lipsky. Gilles Müller 7—6 7—5 , 6—2. Andrey Kuznetsov Viktor Troicki. Jamie Murray Bruno Soares.

Roger Federer 6—4, 3—6, 6—1, 3—6, 6—3. Stan Wawrinka Grigor Dimitrov. Henri Kontinen John Peers 7—5, 7—5. Bob Bryan Mike Bryan. Sania Mirza Ivan Dodig.

Alexander Zverev 7—6 7—4 , 6—3. Alexander Zverev Mischa Zverev 6—4, 6—7 3—7 , [10—7]. Fabrice Martin Daniel Nestor. Grigor Dimitrov 7—5, 6—4.

Nikoloz Basilashvili Roberto Bautista Agut. Mikhail Elgin Andrey Kuznetsov. James Cerretani Philipp Oswald 6—3, 2—1 ret.

Julio Peralta Horacio Zeballos. Jo-Wilfried Tsonga 4—6, 6—4, 6—1. Ivan Dodig Marcel Granollers 7—6 7—5 , 6—3. Ryan Harrison 6—1, 6—4.

Mikhail Kukushkin Donald Young. Ryan Harrison Steve Johnson. Alexandr Dolgopolov 7—6 7—4 , 6—4. Dominic Thiem 7—5, 6—4. Jo-Wilfried Tsonga 6—4, 6—4.

Richard Gasquet Nick Kyrgios. Julien Benneteau Nicolas Mahut 6—4, 6—7 9—11 , [10—5]. Robin Haase Dominic Inglot.

Raven Klaasen Rajeev Ram 7—5, 7—5. Treat Huey Max Mirnyi. Andy Murray 6—3, 6—2. Lucas Pouille Robin Haase.

Rohan Bopanna Marcin Matkowski. Sam Querrey 6—3, 7—6 7—3. Jamie Murray Bruno Soares 6—3, 6—3. Pablo Cuevas 6—7 3—7 , 6—4, 6—4. Marcus Daniell Marcelo Demoliner.

Roger Federer 6—4, 7—5. Raven Klaasen Rajeev Ram 6—7 1—7 , 6—4, [10—8]. Roger Federer 6—3, 6—4.

Nick Kyrgios Fabio Fognini. Nicholas Monroe Jack Sock. Steve Johnson 6—4, 4—6, 7—6 7—5. Jack Sock Ernesto Escobedo.

Julio Peralta Horacio Zeballos 4—6, 7—5, [10—6]. Dustin Brown Frances Tiafoe. Rafael Nadal 6—1, 6—3. Lucas Pouille David Goffin.

Rohan Bopanna Pablo Cuevas 6—3, 3—6, [10—4]. Rafael Nadal 6—4, 6—1. Andy Murray Horacio Zeballos. Florin Mergea Aisam-ul-Haq Qureshi 6—4, 6—3.

Philipp Petzschner Alexander Peya. Lucas Pouille 6—3, 6—1. David Ferrer Kevin Anderson. Ryan Harrison Michael Venus 7—5, 6—2. David Marrero Tommy Robredo.

Alexander Zverev 6—4, 6—3. Chung Hyeon Roberto Bautista Agut. Viktor Troicki Diego Schwartzman. Tuna Altuna Alessandro Motti. Rafael Nadal 7—6 10—8 , 6—4.

Pablo Cuevas Novak Djokovic. John Isner Dominic Thiem. Pierre-Hugues Herbert Nicolas Mahut 4—6, 6—4, [10—3]. Ivan Dodig Marcel Granollers. Stan Wawrinka 4—6, 6—3, 6—3.

Andrey Kuznetsov Kei Nishikori. Jo-Wilfried Tsonga 7—6 7—2 , 7—5. Milos Raonic Nikoloz Basilashvili.

Rafael Nadal 6—2, 6—3, 6—1. Andy Murray Dominic Thiem. Ryan Harrison Michael Venus 7—6 7—5 , 6—7 4—7 , 6—3. Gabriela Dabrowski Rohan Bopanna 2—6, 6—2, [12—10].

Anna-Lena Grönefeld Robert Farah. Lucas Pouille 4—6, 7—6 7—5 , 6—4. Jamie Murray Bruno Soares 6—7 4—7 , 7—5, [10—5].

Gilles Müller 7—6 7—5 , 7—6 7—4. Raven Klaasen Rajeev Ram. Roger Federer 6—1, 6—3. Karen Khachanov Richard Gasquet. Alexander Zverev Mischa Zverev.

Gilles Müller Grigor Dimitrov. Jamie Murray Bruno Soares 6—2, 6—3. Novak Djokovic 6—3, 6—4. James Cerretani Leander Paes.

Jared Donaldson Alexander Zverev. Jamie Murray Bruno Soares 7—6 7—4 , 7—5. Bob Bryan Mike Bryan. Fabio Fognini 1—6, 6—1, 6—4.

Horacio Zeballos Pablo Cuevas. John Isner Jack Sock 7—6 7—4 , 7—6 7—2. John Isner 6—7 4—7 , 6—4, 6—4.

Bob Bryan Mike Bryan 4—6, 7—6 7—5 , [10—4]. Karen Khachanov Andrey Rublev. Steve Johnson 7—6 7—2 , 2—6, 6—4.

Max Mirnyi Philipp Oswald 6—7 2—7 , 6—4, [11—9]. Rafael Nadal 6—3, 6—2. Grigor Dimitrov Alexander Zverev. Bob Bryan Mike Bryan 7—6 7—5 , 6—3.

Rafael Nadal 6—2, 6—1. Marco Cecchinato 7—5, 6—4. Kyle Edmund Cameron Norrie 6—4, 6—2. Alexander Zverev 6—3, 6—3. Chung Hyeon Maximilian Marterer.

Ivan Dodig Rajeev Ram 6—3, 7—5. Taro Daniel 7—6 7—4 , 6—4. Dominic Inglot Robert Lindstedt 3—6, 6—3, [10—8].

Ben McLachlan Nicholas Monroe. Alexander Zverev 6—4, 6—4. Kevin Anderson Denis Shapovalov. Rafael Nadal 6—1, 1—6, 6—3. Steve Johnson Fabio Fognini.

Ivan Dodig Rajeev Ram. Dominic Thiem 3—6, 7—6 7—2 , 6—1. Nick Kyrgios Jack Sock 7—5, 2—6, [11—9]. Rafael Nadal 6—4, 6—3, 6—2.

Pierre-Hugues Herbert Nicolas Mahut 6—2, 7—6 7—4. Latisha Chan Ivan Dodig 6—1, 6—7 5—7 , [10—8]. Roger Federer 6—4, 7—6 7—3.

Nick Kyrgios Lucas Pouille. Philipp Petzschner Tim Pütz 7—6 7—5 , 6—3. Robert Lindstedt Marcin Matkowski. Richard Gasquet 6—3, 7—6 7—5. Matthew Ebden Bernard Tomic.

Raven Klaasen Michael Venus. Denis Kudla Roberto Bautista Agut. Alexander Zverev Mischa Zverev. Henri Kontinen John Peers 6—4, 6—3.

Mischa Zverev 6—4, 6—4. Marco Cecchinato Mikhail Kukushkin. Luke Bambridge Jonny O'Mara 7—5, 6—4.

Ken Skupski Neal Skupski. Novak Djokovic 6—2, 6—2, 7—6 7—3. John Isner Rafael Nadal. Mike Bryan Jack Sock 6—3, 6—7 7—9 , 6—3, 5—7, 7—5.

Alexander Peya Nicole Melichar 7—6 7—1 , 6—3. Jamie Murray Victoria Azarenka. Steve Johnson 7—5, 3—6, 6—2. Marcel Granollers Tim Smyczek.

Jonathan Erlich Artem Sitak 6—1, 6—2. Fabio Fognini 6—3, 3—6, 6—1. Henri Laaksonen Fernando Verdasco. Julio Peralta Horacio Zeballos 6—3, 6—4.

Simone Bolelli Fabio Fognini. Marco Cecchinato 6—2, 7—6 7—4. Robin Haase Marco Trungelliti. Nikoloz Basilashvili 6—4, 0—6, 7—5. Julio Peralta Horacio Zeballos 6—1, 4—6, [10—6].

John Isner 5—7, 6—3, 6—4. Matthew Ebden Cameron Norrie. Nicholas Monroe John-Patrick Smith 3—6, 7—6 7—5 , [10—8]. Ryan Harrison Rajeev Ram.

Matteo Berrettini 7—6 11—9 , 6—4. Matteo Berrettini Daniele Bracciali 7—6 7—2 , 7—6 7—5. Denys Molchanov Igor Zelenay. Alexander Zverev 6—2, 6—4.

Stefanos Tsitsipas Andrey Rublev. Jamie Murray Bruno Soares 3—6, 6—3, [10—4]. Mike Bryan Edouard Roger-Vasselin. Fabio Fognini 6—4, 6—2. Taylor Fritz Thanasi Kokkinakis.

Daniele Bracciali Federico Delbonis. Rafael Nadal 6—2, 7—6 7—4. Karen Khachanov Kevin Anderson. Henri Kontinen John Peers 6—2, 6—7 7—9 , [10—8]. Novak Djokovic 6—4, 6—4.

Jamie Murray Bruno Soares 4—6, 6—3, [10—6]. Daniil Medvedev 6—4, 6—4. Novak Djokovic 6—3, 7—6 7—4 , 6—3. Rafael Nadal Kei Nishikori.

Mike Bryan Jack Sock 6—3, 6—1. Bethanie Mattek-Sands Jamie Murray 2—6, 6—3, [11—9]. Dominic Thiem 6—3, 6—1.

Roberto Bautista Agut Stan Wawrinka.

Author Since: Oct 02, 2012